Qualitätsmanagement

Was passiert mit meinem Patientenfragebogen?

Diese Frage stellen Patienten im St. Christopherus-Krankenhaus in Werne oft. Damit die Patienten wissen, welchen Weg der Patientenfragebogen nimmt, hat das Krankenhaus ein Video produziert, das Patienten und Angehörigen den Weg der Patientenfragebögen ausführlich erklärt.

Ohne die Mithilfe der Patienten und deren Teilnahme an der Befragung ist es nicht möglich, aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen. Genau an dieser Stelle knüpft das Video »Unsere Patientenbefragung« an und erläutert ausführlich, wie die Patientenbefragung durchgeführt wird und welchen Weg die Bögen bis zur Auswertung nehmen.

Claudia Falk

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Katholisches Klinikum Lünen/Werne

Vorschau

Über die Einbindung in verschiedene Medien des Krankenhauses wie den Internetauftritt, Facebook und Youtube ist das Video veröffentlicht und verbreitet worden. Nicht nur Patienten, auch mehr und mehr Mitarbeiter verfolgen und liken inzwischen die Beiträge.

 _________  VIDEO  _________

Patientenbefragung
www.krankenhaus-werne.de/patienten-besucher/patientenbefragung
>>

Die Patientenbefragung ist ein wichtiger Bestandteil der Qualitätssicherung

»Die Patientenbefragung ist ein wichtiger Bestandteil der Qualitätssicherung im Krankenhaus. Durch die kurzfristig verfügbaren Ergebnisse werden qualitative Veränderungen schnell sichtbar. Neben guten Ergebnissen können wir so kurzfristig auch auf Kritik und Verbesserungsvorschläge gezielt reagieren, dank der Teilnahme unserer Patienten«, so Ludger Risse, Pflegedienstleiter im St. Christophorus-Krankenhaus Werne.

12 | 2017
E-MailDruckenPDF
Claudia Falk

Lesen Sie jetzt