Personalia

Prof. Dr. Julinda Mehilli ist neue Chefärztin der Medizinischen Klinik I

Am 01.09. übernahm Prof. Dr. Julinda Mehilli als erste Chefärztin der LAKUMED Kliniken die Leitung der Klinik für Kardiologie, Pneumologie und internistische Intensivmedizin am Krankenhaus Landshut-Achdorf.

Prof. Dr. Mehilli ist Fachärztin für Innere Medizin sowie für Kardiologie und war zuletzt als Leitende Oberärztin der interventionellen Kardiologie am Deutschen Herzzentrum sowie am Klinikum der Ludwig-Maximilian-Universität München tätig. Mit mehr als 6.000 Koronareingriffen und mehr als 2.000 kathetergestützten Klappeneingriffen zählt Prof. Dr. Mehilli zu den erfahrensten Interventionalisten in Deutschland.

Im Zeitraum von 2001 bis 2012 ist es Prof. Dr. Mehilli gelungen, neben ihrer klinischen Tätigkeit das weltweit renommierte interventionelle ISAResearch Zentrum (klinische Forschungsgruppe im Bereich der interventionellen Kardiologie) mitaufzubauen und zu leiten. Das Zentrum war federführend bei der Planung, Durchführung und Publikation von mehr als 50 bedeutsamen patientenorientierten klinischen Studien, die ausnahmslos in namhaften Journalen publiziert wurden. Die Ergebnisse dieser Studien haben über den Eingang in die deutschen und internationalen Leitlinien die Behandlung kardialer Patienten maßgeblich beeinflusst.

Ab 2012 gründete und leitete sie die Forschungsgruppe der minimal-invasiven Kardialen Prozeduren an der LMU und wurde leitende Forscherin des Standorts München am DZHK (Deutsches Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung). Die Vielzahl hochrangiger Publikationen (mehr als 350 Arbeiten) mit einem gesamten Impact-Faktor von über 3.800 belegen ihre wissenschaftliche Exzellenz.

»Mir ist wichtig, dass jeder Patient mit einem kardiologischen Problem heimatnah betreut werden kann und zur medizinischen Versorgung keine weiten Wege zurücklegen muss«, sagt Prof. Dr. Mehilli. »Das Krankenhaus Landshut-Achdorf bietet bereits viele moderne Möglichkeiten zur Behandlung von Erkrankungen des Herzens – diese Angebote sollen in den nächsten Jahren ausgebaut und um neue Verfahren erweitert werden. Unser Ziel ist es, hochspezielle Techniken, die auf dem aktuellsten Forschungsstand beruhen, auch in einer regionalen Klinik anbieten zu können. Außerdem streben wir danach, Patienten mit Herzinsuffizienz am Krankenhaus Landshut-Achdorf ganzheitlich versorgen zu können: mit einer Kombination aus medikamentöser und minimal-invasiver kathetergestützter Therapie.«

Prof. Dr. Julinda Mehilli

Prof. Dr. Julinda Mehilli

Chefärztin

LAKUMED Kliniken Landshut-Achdorf

E-MailDruckenPDF

Personalia