Personalia

Neuer Ärztlicher Direktor in den Katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel

Seit dem 01.10. ist Prof. Dr. Dirk Woitalla neuer Ärztlicher Direktor der Katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel, die Teil der Contilia ist. Er hat das Amt von seinem langjährigen Vorgänger Dr. Jürgen Friedrich übernommen, der weiterhin als Stellvertreter unterstützt und seinerseits die bisherige stellvertretende Ärztliche Direktorin Dr. Christine Bienek ablöst.

Prof. Dr. Dirk Woitalla leitete bereits seit 2014 als Chefarzt die Klinik für Neurologie am St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh mit den Spezialabteilungen Parkinsonzentrum und Stroke Unit. »Ich freue mich darauf, die medizinische Qualität und die Strukturen unserer Einrichtungen nun auch als Ärztlicher Direktor mitzugestalten und die Geschäftsführung in ihren strategischen und wirtschaftlichen Entscheidungen mit meiner ärztlichen Expertise zu beraten«, so Prof. Dr. Dirk Woitalla.

Der 56-jährige Facharzt für Neurologie, der sich als Parkinsonspezialist national und international einen Namen gemacht hat, möchte als Mitglied der Krankenhausbetriebsleitung dazu beitragen, das St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh als bedeutenden Standort in der Essener Krankenhauslandschaft zur Versorgung der Menschen im Essener Süden weiterzuentwickeln.

Eine zentrale Aufgabe als Ärztlicher Direktor sieht er darin, die strategische Ausrichtung des Unternehmens weiter umzusetzen und die Spezialabteilungen weiterzuentwickeln, die weit über die Region hinaus als spezialisierte Zentren bekannt sind. Dies sind etwa die Handchirurgie, Schulterchirurgie, Chirurgie des Bewegungsapparates und die Parkinsontherapie.

Prof. Dr. Dirk Woitalla

Prof. Dr. Dirk Woitalla

Ärztlicher Direktor

Katholische Kliniken Ruhrhalbinsel, Essen

E-MailDruckenPDF

Personalia