Personalia

Neuer Chefarzt in der Kardiologie: PD Dr. Wolfgang Bocksch

Von der Berliner Charité über das Universitätsklinikum Tübingen und Stuttgart nach Cottbus. So lassen sich die beruflichen Stationen von PD Dr. Wolfgang Bocksch zusammenfassen. Anfang März 2021 hat er seinen Dienst als Chefarzt der 1. Medizinischen Klinik für Interventionelle Kardiologie am Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum angetreten.

»Ich sehe Cottbus als Perspektive, als Aufbauprojekt für die Lausitz. Das Carl-Thiem-Klinikum ist ein großes Klinikum mit großem Potenzial. Ich will hier aktiv den Aufbau des Uni-Klinikums mitgestalten. Dazu gehören natürlich auch Lehre und Forschung. Die minimal-invasiven Katheterbehandlungen von Herzklappen werden in den nächsten Jahren deutlich zunehmen. Ich habe da eine Studie zu neuen Herzklappen im Hinterkopf – hier brauchen wir bereits im Vorfeld mehr Informationen, welche Patienten von den verschiedenen Klappeneingriffen profitieren können und für welche eine neue Herzklappe keine Option sein kann«, so PD Dr. Wolfgang Bocksch.

PD Dr. Wolfgang Bocksch

PD Dr. Wolfgang Bocksch

Chefarzt

Carl-Thiem-Klinikum Cottbus

E-MailDruckenPDF

Personalia