Personalia

Klinikum Ingolstadt: Dr. Hendrik Janssen neuer Direktor des Instituts für Neuroradiologie

Dr. Hendrik Janssen hat zum 01.04.2018 seinen Dienst als neuer Direktor des Instituts für Neuroradiologie angetreten. Er folgt damit auf PD Dr. Jürgen Lutz, der das Klinikum zum Jahresende aus familiären Gründen verlassen hatte.

Dr. Janssen ist Facharzt für Radiologie mit der Schwerpunktbezeichnung Neuroradiologie. Nach seiner Facharztausbildung am Universitätsklinikum Düsseldorf war er am Klinikum Großhadern tätig, zuletzt als Leitender Oberarzt der Neurointervention der Abteilung für Neuroradiologie. Nun wechselt er vom Klinikum Nürnberg, wo er als Leiter der Abteilung für Neuroradiologie für den Ausbau des Fachbereichs zuständig war, nach Ingolstadt.

»Genau der Richtige also, um dieses wichtige Thema auch bei uns im Haus weiter voranzutreiben und den begonnenen Aufbau des Instituts für Neuroradiologie fortzusetzen«, freut sich Dr. Andreas Tiete, Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor des Klinikums Ingolstadt. Besonders wichtig ist Dr. Janssen dabei, »das gesamte neuroradiologische Spektrum mit den neuesten und innovativsten Therapien für Patienten zur Verfügung zu stellen und weiter auszubauen.« Einer seiner Schwerpunkte: die interventionelle Katheterbehandlung von Aneurysmen der Hirnschlagadern. Ein Verfahren, das sonst vor allem an Universitätskliniken angeboten wird.

Dr. Hendrik Janssen

Dr. Hendrik Janssen

Direktor des Instituts für Neuroradiologie

Klinikum Ingolstadt

E-MailDruckenPDF

Personalia