Personalia

Die Kardiologie im Evangelischen Krankenhaus Mettmann wächst weiter

Dr. Georg Haltern verstärkt seit September die Kardiologie als weiterer Chefarzt. Gemeinsam mit Chefarzt Dr. Lothar Scheuble wird Haltern die Abteilung im Teamarztmodell weiterentwickeln und stärken.

Gleichzeitig ermöglicht dieser Ausbau auch die Behandlung steigender Patientenzahlen – in familiärer Atmosphäre, fernab von Fließbandarbeit. Beide Chefärzte haben nun viel vor – für die bestmögliche Versorgung ihrer Patienten, aber auch im Hinblick auf die Ausbildung nachkommender Kollegen.

»Diese Abteilung hat alles, was sie braucht: kompetente und qualifizierte Manpower, die modernste technische Ausstattung zur Diagnostik und Behandlung, die direkte Anbindung zur Intensivstation, eine moderne Überwachungsstation, ein gutes Netzwerk zu den Herzzentren und eine individuelle, zugewandte Betreuung der Patienten«, fasst Chefarzt Dr. Scheuble die Merkmale der Kardiologie in Mettmann zusammen. Und Dr. Georg Haltern fügt hinzu: »Auch wenn wir einen unserer Patienten mit sehr speziellen Erkrankungen zu unseren Kollegen in ein Herzzentrum übergeben, sind wir mit dabei. Wir sind und bleiben Ansprechpartner für unsere Patienten im EVK Mettmann.«

Beide Chefärzte wollen zudem verstärkt ihr Assistenzarzt-Team aus- und weiterbilden. Dabei können das breite Behandlungsspektrum der Abteilung und die Fachkompetenz der Chef- und Fachärzte punkten. Gleichzeitig stehen die Assistenzärzte in erster Reihe: »Bei uns ist der medizinische Nachwuchs nicht nur eine Nummer, sondern voll ins Team integriert.«

Dr. Georg Haltern

Dr. Georg Haltern

Chefarzt

Evangelisches Krankenhaus Mettmann

E-MailDruckenPDF

Personalia