Marketing | PR

Vierfach ausgezeichnetes Marketing

Vierfache Auszeichnung für die Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg: Die Marketing-Kampagne für Geburtshilfe erhielt den deutschlandweit renommierten »KlinikAward«. Die Jury des Awards nominierte zudem das Patientenmagazin »DaDi Gesundheit«. Die Klinikwebsite wurde im Dezember 2015 zum vierten Mal in Folge von der Initiative Medizin Online (imedON) unter die zehn besten Klinikwebsites Deutschlands gewählt und für ihre kreative Stellenanzeigen erhielten die Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg den begehrten BIG-Award des Deutschen Ärzteblatts.

»Geburtshilfemarketing ist eine Herausforderung«, sagt Christian Keller, Betriebsleiter der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg. »Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir mit dem frischen, unverbrauchten Ansatz unserer Geburtshilfekampagne nicht nur Patientinnen und Patienten überzeugen konnten, sondern auch die unabhängige Jury des angesehenen Rotthaus-Awards.« Entwickelt wurde die Marketing-Kampagne für die Geburtshilfliche Klinik der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg Hand in Hand durch das klinikinterne Marketing mit der Agentur teufels. Am 11.11.2015 nahmen Betriebsleiter Christian Keller und Marketingleiterin Katja Ehrhard von den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg sowie Marco Teufel, Geschäftsführer der Agentur teufels, während des Kongresses für Klinikmarketing in Berlin ihren Preis entgegen – den sogenannten KlinikAward, verliehen von der Rotthaus medical GmbH. Diese kürt regelmäßig die besten Leistungen im Bereich Klinikmarketing in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz. Das halbjährlich erscheinende Patientenmagazin »DaDi Gesundheit« war der Jury eine Nominierung wert: »Dass auch unser Patientenmagazin Anerkennung in Form einer Nominierung erhielt, macht uns natürlich ebenfalls sehr stolz«, so Marketingleiterin Katja Ehrhard. Die Gestaltung des Magazins stammt gleichfalls von der Agentur teufels. Die redaktionellen Inhalte liefert die Agentur Visioness.

Katja Ehrhard

Leitung Marketing

Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg

KlinikAward für das Geburtshilfemarketing, Nominierung fürs Patientenmagazin und eine Platzierung unter den 10 besten Klinikwebsites

Überzeugender Internetauftritt

Auch die Klinikwebsite der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg konnte überzeugen. Im Dezember wurde die Website von der Initiative Medizin Online (imedON) unter die zehn besten Klinikwebsites Deutschlands gewählt – zum vierten Mal in Folge. Der imedON-Wettbewerb gilt als der bundesweit wichtigste Vergleich für die Internetauftritte von Krankenhäusern. Seit rund zwölf Jahren unterzieht imedON die Websites von Kliniken und Krankenhäusern einem komplexen Bewertungsverfahren: Sind alle Informationen patientengerecht aufbereitet? Sind Design und Inhalte sinnvoll aufeinander abgestimmt? Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Benutzerfreundlichkeit. »Es gilt, den Patienten mit einer Klinikwebsite anzusprechen, die im positiven Sinne von üblichen Webauftritten abweicht, die ins Auge sticht, ohne dabei aufdringlich zu sein«, erläutert Christian Keller. »Klinikwebseiten sind eine echte Herausforderung: Sie müssen ganz unterschiedliche Zielgruppen ansprechen: Patienten, Bewerber oder auch einweisende Ärzte. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir nun zum vierten Mal in Folge mit unserem Internetaufritt überzeugen konnten.«

Ohne Witz: Hier wird auch gearbeitet!

Die neueste Auszeichnung durften die Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg am 5. April 2016 entgegennehmen. Dann kürte das Deutsche Ärzteblatt die besten und herausragendsten Stellenanzeigen. Um qualifizierte Fachkräfte für sich zu gewinnen, setzten die Kreiskliniken auf eine außergewöhnliche und humorvolle Stellenanzeige: »Ohne Witz: Hier wird auch gearbeitet!« Deutsche Krankenhäuser suchen händeringend nach Ärzten – und lassen sich infolgedessen so einiges einfallen, um die jungen, qualifizierten Nachwuchsmediziner für sich zu gewinnen. So auch die Kreisklinken Darmstadt-Dieburg: »Unsere Stellenanzeige sollte auffallen und potenziellen Bewerbern zeigen, dass bei uns die Freude an der Arbeit niemals zu kurz kommt«, erläutert Pelin Meyer, die Personalchefin der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg. Jährlich veranstaltet das Deutsche Ärzteblatt den Wettbewerb BIG AWARD. Hierbei sollen kreative Stellenanzeigen für Ärzte gefördert werden.

Teilnehmen können alle Krankenhäuser, Unternehmen und Agenturen, die Stellenanzeigen im Deutschen Ärzteblatt geschaltet haben. Die Jury besteht aus renommierten Werbefachleuten und Personalverantwortlichen. Originalität, Aufmerksamkeitsstärke, Design, Gestaltung und Glaubwürdigkeit sind dabei einige der wichtigsten Bewertungskriterien.

Der Wettbewerb besteht aus mehreren Kategorien: BIG PICTURE – die beste Stellen-/Imageanzeigen-Kombination, BIG CREATION, die kreativste Stellenanzeige, BIG CAMPAIGN, die beste Stellenanzeigenkampagne, BIG TALENTS, die beste Nachwuchsstellenanzeige, und BIG WORDS, der beste Stellenanzeigentext. »Ohne Witz: Hier wird auch gearbeitet!« wurde in den Kategorien BIG TALENT und BIG WORDS nominiert und konnte schlussendlich in der Kategorie BIG TALENT – die beste Nachwuchsstellenanzeige überzeugen.

Der Preis wurde am 5. April auf dem KlinikManagementPersonal Kongress in Hannover verliehen. »Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Stellenanzeige überzeugen konnten und betrachten die Auszeichnung als Ansporn für die Entwicklung weiterer kreativer Stellenanzeigen«, sagt Christian Keller, Geschäftsführer der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg, der gemeinsam mit der Projektleiterin Katja Ehrhard und Personalchefin Pelin Meyer den Preis in Hannover entgegennahm.

06 | 2016
E-MailDruckenPDF

Lesen Sie jetzt