Marketing | PR

Mitarbeiter-App statt Mitarbeiterzeitung

Die Zeiten ändern sich, die Digitalisierung ist in aller Munde. Diese Entwicklung erfordert auch moderne Kommunikationsstrukturen innerhalb des Unternehmens. Aus diesem Grund hat die Direktion der Katholischen Hospitalvereinigung Weser-Egge beschlossen, die interne Mitarbeiterzeitung durch eine eigene App zu ersetzen.

Als wir im vergangenen Jahr mit dem gesamten Verbund an der Jerusalema-Challenge teilgenommen haben, mussten wir leider feststellen, dass wir mit unserem Aufruf zum gemeinsamen Tanzen nicht alle Mitarbeiter erreicht haben. Viele Kollegen rufen ihre Mails nicht regelmäßig ab, einige von ihnen besitzen gar keine eigene dienstliche Mail-Adresse. Spätestens während der Corona-Hochphase mussten wir dann schließlich feststellen, dass wir nicht alle Mitarbeiter über die neuesten Entwicklungen informieren konnten.

Entschieden haben wir uns für eine Zusammenarbeit mit der Agentur Staffbase. Insgesamt funktioniert die Kommunikation mit den Mitarbeitern der Agentur sehr gut. Sie sind jederzeit ansprechbar und kümmern sich. Beim Thema Lizenzen tauchten zu Beginn kleinere Schwierigkeiten auf, die wir aber gut lösen konnten. Unsere gewonnenen Erkenntnisse aus diesem Projekt teilen wir gerne mit den Mitgliedshäusern des CLINOTEL-Verbunds im direkten Kontakt.

Isabell Waschkies

Leiterin Unternehmenskommunikation

Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge

Die Mitarbeiter-App fördert den Zusammenhalt unter den Kolleginnen und Kollegen

Viel Zeit, Geduld und Durchhaltevermögen

Von unserer Seite aus haben wir eine Projektgruppe gegründet, bestehend aus einer Projektleitung aus der Unternehmenskommunikation und jeweils einem Mitarbeiter aus den Bereichen Direktion, IT, Datenschutz, Personalabteilung und Mitarbeitervertretung. Nach und nach wurden weitere Kollegen mit in das Projekt eingebunden und geschult und mit dem Umgang der App vertraut gemacht.

So ein großes Projekt lässt sich nicht alleine stemmen. Dafür benötigt es engagierte Mitarbeiter, viel Zeit, Geduld und vor allem Durchhaltevermögen. Aber die Einführung einer Mitarbeiter-App macht viel Spaß und fördert den Zusammenhalt unter den Kollegen. Wichtig ist, die App stets und ständig mit Inhalten zu füllen – dafür benötigt es Redakteure aus vielen Bereichen. Die Unternehmenskommunikation alleine schafft es nicht.

Zeitstrahl

Das Projekt startete im Februar 2021 mit dem Austausch der CLINOTEL-Mitgliedshäuser Lahn-Dill-Kliniken und Alb-Donau Klinikum zum Thema Mitarbeiter-App. Im März folgten erste Gespräche mit der Agentur Staffbase. Nachdem im Mai auch Geschäftsführung und Direktion der Katholischen Hospitalvereinigung Weser-Egge überzeugt waren, startete im Juni das Projekt offiziell mit dem geschlossenen Vertrag und mit der Entwicklung und Realisierung der App.

Pünktlich am 11. November ist die App live gegangen. Die Reaktionen der Mitarbeiter sind gigantisch. Zwölf Tage nach dem Launch hat sich bereits der 1000. Mitarbeiter registriert.

Vorteile

-------
schnelle Kommunikation, starke Vernetzung untereinander und einfaches Onboarding neuer Mitarbeiter
-------

Zielgerichtete
Kommunikation

-------
innerhalb des gesamten Unternehmens
-------
für einzelne Standorte
für bestimmte Berufsgruppen
-------
innerhalb Teams und Abteilungen
zwischen einzelnen Mitarbeitern
-------
Push-Funktion für wichtige Nachrichten (z.B. Geschäftsführung)
-------
kurze Befragungen
-------

11 | 2021
E-MailDruckenPDF

Lesen Sie jetzt