Führung | Strategie

Transparenz­offen­sive: CLINOTEL veröffentlicht Qualitätsergebnisse

Der CLINOTEL-Krankenhausverbund veröffentlicht die Daten zur Behandlungsqualität seiner Mitgliedshäuser für viele wichtige Krankheitsbilder und Behandlungsverfahren.

Die Ergebnisse aus den medizinischen Qualitätszielen des Klinikverbundes werden ab sofort auf der CLINOTEL-Website und auch unter www.clinotel-qualitaetsergebnisse.de veröffentlicht. Diese medizinischen Verbundziele basieren auf Indikatoren aus den sogenannten Routinedaten, die den Krankenhäusern als Grundlage der Abrechnung mit den Krankenkassen und Krankenversicherungen dienen. Zusätzlich werden hier ebenfalls die Ergebnisse aus der gesetzlich vorgeschriebenen externen Qualitätssicherung der stationären Versorgung publiziert.

Ein ganz besonderer Schwerpunkt liegt auf der Perspektive der Patienten, die wertvolle Hinweise zur Behandlungsqualität im Krankenhaus liefert und Verbesserungspotenziale aufzeigen kann. Daher fließen die Ergebnisse der verbundinternen kontinuierlichen Patientenbefragungen in die Auswertungen mit ein.

CLINOTEL ermittelt die Zufriedenheit der Patienten seiner Mitgliedskrankenhäuser in einer kontinuierlichen Patientenbefragung und veröffentlicht diese Ergebnisse ebenfalls unter www.clinotel-qualitaetsergebnisse.de. Im Interesse von bester Medizin und größtmöglicher Patientensicherheit geht CLINOTEL mit der Veröffentlichung der Qualitätsdaten weit über die bestehenden gesetzlichen Anforderungen zur Qualitätssicherung hinaus.

Margarete Conradi, M.A.

Bereichsleiterin Kommunikation und interne Organisation

CLINOTEL-Krankenhausverbund

Von den Besten lernen, zu den Besten gehören

»Wir haben eine Darstellungsform für unsere Qualitätsdaten gewählt, die es Patienten leicht ermöglicht, die Ergebnisse zu erfassen und auch im Vergleich mit den anderen Krankenhäusern einzuordnen«, beschreibt Udo Beck, Geschäftsführer des CLINOTEL-Krankenhausverbundes, das neue CLINOTEL-Qualitätsportal. »Besonders stolz sind wir, dass wir die Ergebnisse unserer kontinuierlichen Patientenbefragung einbeziehen können. Damit gehören wir von der Anzahl der befragten Patienten und der Aktualität der Ergebnisse zu den führenden Kliniken in Deutschland.«

»Von den Besten lernen, zu den Besten gehören«, lautet das Motto des Verbundes. Transparenz ist hierfür eine wichtige Voraussetzung. Der Verbund zeigt mit Zustimmung der Geschäftsführer aller Mitgliedhäuser ganz offen, was bisher erreicht wurde und wo es noch Verbesserungspotenzial gibt.

06 | 2016
E-MailDruckenPDF

Lesen Sie jetzt