Führung | Strategie

Neues Mitglied im Verbund: St. Elisabethen-Krankenhaus Lörrach

Das St. Elisabethen-Krankenhaus verfügt über 239 Betten respektive Psychiatrieplätze mit einem Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin mit Pädiatrie und Perinatalzentrum Level I, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Kinderchirurgie und SPZ, einem Zentrum für Gynäkologie und Geburtshilfe mit zertifiziertem Brustkrebszentrum und Kontinenzzentrum, einer Hauptabteilung für Anästhesie und den Belegabteilungen Urologie und HNO. Der Gesellschafter der St. Elisabethen-Krankenhaus Lörrach gGmbH ist der Orden der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul mit Sitz in Freiburg. Jährlich werden circa 11.500 stationäre Patienten und 43.000 ambulante Patienten behandelt, 7.000 Operationen durchgeführt und 2.300 Kinder geboren.

In Lörrach befindet sich auch das den Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH zugehörige Kreiskrankenhaus. Es gehört dem CLINOTEL-Verbund bereits seit sechs Jahren an.

»Dies ist ein weiterer Schritt auf dem »Lörracher Weg«. Denn bereits seit Ende der 90er-Jahre kooperieren unsere beiden Häuser und stehen inzwischen einem möglichen gemeinsamen Zentralklinikum offen gegenüber«, erläutert Hellmut Schillinger, Geschäftsführer des St. Elisabethen-Krankenhauses Lörrach, den Beitritt zum Klinikverbund.

Michael Meisterhans

Pflegedienstleiter

St. Elisabethen-Krankenhaus

12 | 2016
E-MailDruckenPDF

Lesen Sie jetzt